Einsatzabteilung

Die Einsatzabteilung ist die kommunale Feuerwehr im klassischen Sinne. Ihre Mitglieder übernehmen ehrenamtlich und unentgeltlich einen Teil der Aufgaben, die die jeweilige Kommune gemäß der „Hessischen Gemeindeordnung (HGO)“ und dem „Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz (HBKG)“ zum Schutz ihrer Bürger zu gewährleisten hat! Des weiteren sind die Aufgaben in der „Satzung für die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Lautertal (Odenwald)“ (Feuerwehrsatzung) geregelt. In der Wikipedia finden Sie eine anschauliche Erläuterung der Aufgaben einer Feuerwehr, die sich im Wesentlichen mit den 4 Worten „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ zusammenfassen lassen.

Die Ausstattung einer Feuerwehr ist in der „Verordnung über die Organisation, Mindeststärke und Ausrüstung der öffentlichen Feuerwehren (Feuerwehr-Organisationsverordnung – FwOV)“ und in der „Bedarfs- und Entwicklungsplanung für den Brandschutz und die Allgemeine Hilfe der Städte und Gemeinden“ definiert. Darauf basierend ist durch die jeweilige Kommune ein entsprechender Bedarfs- und Entwicklungsplan für ihre Feuerwehren aufzustellen.

Stellen Sie sich vor, es brennt und keiner kommt!

Fast alle Feuerwehren leiden nicht nur unter permanentem Mitgliederschwund, sondern auch darunter, dass häufig die notwendige Tageseinsatzstärke nicht mehr gewährleistet werden kann. Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach ist dieser Negativtrend erkennbar. Wir suchen daher Bürger zwischen 17 und 60 Jahren, egal welchen Geschlechts, welcher Religion oder welcher Herkunft, die bereit sind, freiwillig und ehrenamtlich Dienst für die Allgemeinheit zu leisten. Dies umfasst sowohl Ausbildung, Übungen als auch Einsätze. Und es wird erwartet 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bereit zu sein, alles stehen und liegen zu lassen, um Menschen und / oder Sachwerte zu schützen oder zu retten.

Altersgrenzen bei den Freiwilligen Feuerwehren in Hessen (Stand 09.2017)

Und was bietet Ihnen die Feuerwehr? In erster Linie Arbeit und Zeitaufwand, aber auch interessante Technik, Kameradschaft und manchmal auch mehr „Action“ als uns lieb ist.

Lesen Sie dazu auch die – nicht ganz ernst gemeinte – Stellenausschreibung Feuerwehr.

Natürlich sind alle aktiven Mitglieder (Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung sowie Alters- und Ehrenabteilung) im Falle eines Falles gegen Personenschäden auch über die jeweilige Kommune bei der Unfallkasse Hessen versichert. Die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach e.V. hat darüber hinaus für ihre Mitglieder noch einen zusätzlichen Feuerwehrversicherungsvertrag abgeschlossen, der unter anderem auch eine zusätzliche Unfallversicherung beinhaltet. Dies ist ein besonderer Vertrag, welcher in Kooperation zwischen dem Landesfeuerwehrverband Hessen und der Sparkassenversicherung vereinbart wurde.