Einsatz: Ölspur mit Folgeeinsatz

Am Samstag, dem 9. April, wurde die Feuerwehr Reichenbach um 16:05 Uhr zu einer Ölspur auf der Landstraße zwischen Reichenbach und Beedenkirchen alarmiert.

Die Ölspur erstreckte sich vom Seifenwiesenweg in Reichenbach bis nach Beedenkirchen. Die Feuerwehr Reichenbach streute in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Beedenkirchen die Ölspur ab. Dabei kam es zu einem Folgeeinsatz. Beim Abstreuen der Ölspur bemerkten die Einsatzkräfte in einem Baum an der Landstraße einen abgebrochenen Ast, der auf die Straße zu stürzen drohte und entfernte diesen.

  • Alarmierung: Samstag, 09.04.2022, 16:05 Uhr
  • Stichwort: Hilfeleistung TH klein – Ölspur
  • Einsatzort: L3098 zwischen Reichenbach und Beedenkirchen, Seifenwiesenweg in Reichenbach
  • Eingesetzte Kräfte:
    • Feuerwehr Reichenbach: ELW 1, PKW, GW-N
    • Feuerwehr Beedenkirchen: MTW, LF 10/6

Einsatz: Ölspur

Am Sonntag, dem 14. November, wurde die Feuerwehr Reichenbach zusammen mit der Feuerwehr Beedenkirchen um 13:32 Uhr zu einer Ölspur auf der Jugenheimer Straße zwischen Beedenkirchen und Kuralpe alarmiert. Da sich die gesamte Ölspur vom Lindenfelser Ortsteil Winterkasten bis zur Auffahrt der Autobahn A5 bei Jugenheim erstreckte, waren auch zahlreiche weitere Feuerwehren entlang dieser Strecke alarmiert.

Die Feuerwehren Reichenbach und Beedenkirchen streuten insgesamt ca. 4 km Ölspur auf der Jugenheimer Straße bis zur Kuralpe und auf der Modaustraße Richtung Brandau ab.

  • Alarmierung: 14.11.2021, 13:32 Uhr
  • Stichwort: H1 Ölspur
  • Einsatzort: Jugenheimer Straße zwischen Beedenkirchen und Kuralpe, Modaustraße zwischen Beedenkirchen und Brandau
  • Eingesetze Kräfte:
    • Feuerwehr Reichenbach: ELW, GW-N, LF 10-6, KdoW
    • Feuerwehr Beedenkirchen: LF 10-6, MTW
    • Weitere Feuerwehren entlang der Strecke von WInterkasten bis Auffahrt zur A5 bei Jugenheim
    • Polizei