Einsatz: Verkehrsunfall

Am 7. August wurde die Feuerwehr Reichenbach um 19:55 Uhr zu einem PKW-Brand alarmiert. Nach einem Auffahrunfall auf der B4 hatte eines der beiden beteiligten Fahrzeugen angefangen zu brennen. Durch schnelles Eingreifen eines Anwohners mit einem Feuerlöscher konnte schlimmeres verhindert werden, der Entstehungsbrand was bei Eintreffen der Feuerwehr schon gelöscht. Sicherheitshalber wurde der Schnellangriff vorgenommen, eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab keine weitere akute Brandgefahr. Sicherheitshalber wurde die Batterie des Fahrzeugs abgeklemmt. Außerdem übernahm die Feuerwehr die Verkehrssicherung an der Unfallstelle, streute auslaufende Betriebsstoffe ab und schob das nicht mehr fahrbereite Unfallfahrzeug zum Straßenrand, dass die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

  • Alarmierung: 07.08.2020, 19:55 Uhr
  • Stichwort: F1 brennt PKW
  • Eingesetzte Kräfte
    • Feuerwehr Reichenbach: ELW, TLF 20/25, MTW
    • Rettungsdienst: 2 RTW
    • Polizei: Streifenwagen