Einsatz im Felsenmeer

Am Pfingst­mon­tag, dem 20. Mai, wurde die Feuer­wehr Reichen­bach um 14:55 Uhr zur Ret­tung einer ver­letz­ten Per­son bei Ret­tungs­­punkt 3 im Felsen­­meer alarmiert.

Die Feuer­wehr über­nahm die Erst­ver­sorg­ung bis zum Ein­tref­fen des Ret­tungs­diens­tes, be­glei­te­te den Ret­tungs­dienst durch das Felsen­meer und ver­brach­te die ver­letz­te Per­son mit der Schleif­korb­tra­ge zum Ret­tungs­wag­en.

DIe Einsatz­stelle ist ein Unfall­schwer­punkt

Es handelt sich um eine vom Re­gen aus­ge­wasch­ene Rin­ne nahe der Bank bei Ret­tungs­punkt 3, die von nicht Orts­kun­dig­en oft für einen Pfad ge­hal­ten wird. Da das Ge­län­de an dieser Stel­le sehr steil ist und der rutschi­ge Bo­den wenig Halt bietet, kommt es dort ent­sprech­end oft zu Un­fäll­en.

Die Ret­tung von hier ver­un­fall­ten Per­son­en ist auch für die Ein­satz­kräf­te nicht ohne Risiko. Bleiben Sie bitte daher nicht nur in Ihrem eigenen Inter­esse auf den mar­kier­ten Wegen.

  • Alarmierung: Montag, 20.05.2024, 14:55 Uhr
  • Stichwort: R1 – Sturz
  • Einsatzort: Felsen­meer, etwas oberhalb von Ret­tungs­punkt 3
  • Eingesetze Kräfte:
    • Feuerwehr Reichenbach: ELW 1, MTW
    • Rettungsdienst: RTW